Unterzucker

Durch den teilweise hohen Energieverbrauch kann es zu einer Unterzuckerung kommen. Als Notfallmittel haben wir immer eine Zuckerlösung (Jubin) zur oralen Gabe in der Tasche, auch Traubenzucker hilft, die Aufnahme dauert aber etwas länger. Auch nachts kann es zu einem Unterzucker kommen.Wie erkennt man eine Unterzuckerung: Hund wirkt nervös und unruhig, ist aber ansprechbar und reagiert normal, die Pupillen sind vergrößert und wirken leicht eingetrübt. Zur Vorbeugung sollten die Hunde täglich 2x fressen. Es ist unbedingt darauf zu achten, daß ausreichend Kohlenhydrate gefüttert werden. Dieser Unterzucker ist keine Krankheit. Die Blutzuckerwerte bei unseren Hunden sind niedriger als die anderer Rassen!

© 2017 Munich Lurcher | Terms of Use